1. Home
  2. Presse Archiv
  3. Bequem mit dem Stadtbus zum Ebbelwoifest

Bequem mit dem Stadtbus zum Ebbelwoifest

Stadtwerke bieten wieder günstige Alternative zum Auto

Die Vorfreude nach der zweijährigen Zwangspause ist groß: Langen feiert von 17. bis 20. Juni wieder das Ebbelwoifest in der Altstadt. Damit die Besucher sicher hin und wieder nach Hause kommen, ihnen zudem die lästige Suche nach einem Parkplatz erspart bleibt und auch der Führerschein nicht in Gefahr ist, unterstützen die Stadtwerke Langen den veranstaltenden Verkehrs- und Verschönerungsverein wieder durch ein ausgeweitetes Stadtbusangebot. Dabei gibt es allerdings kleinere Veränderungen gegenüber früheren Jahren.

Da die regulären Stadtbusse inzwischen in den Abendstunden länger unterwegs sind, können Besucherinnen und Besucher des Festes am Freitag, Samstag und Montag bis 22 Uhr die ganz normalen Linienbusse zur An- und Abfahrt nutzen. Für alle, die danach noch zum Fest oder nach Hause wollen, wird eine spezielle Buslinie angeboten. Diese wird auch am Sonntag betrieben.

Dieser Bus fährt im Halbstundentakt bis zur Rheinstraße, die Haltestelle liegt direkt am Südende des Festbereichs. Ringförmig werden Oberlinden, Neurott, der Bahnhof, das Nordend und der Bereich Südliche Ringstraße angesteuert. Die genauen Betriebszeiten des Ebbelwoibusses sind: Freitag und Samstag von 22 bis 2 Uhr, Sonntag von 12 bis 23 Uhr und Montag von 22 bis 23 Uhr.

Auch auswärtige Besucher können den Stadt- beziehungsweise den Ebbelwoibus zum Fest nutzen. Die Anreise nach Langen kann mit überregionalen Bussen, der S- oder der Regionalbahn bis zum Bahnhof erfolgen oder aber mit dem Auto entweder zum P+RPlatz am Bahnhof oder den Parkplätzen an der Stadthalle und am Rathaus in der Südlichen Ringstraße.

Der Fahrplan mit allen Zeiten hängt an den jeweiligen Haltestellen aus. Für den Ebbelwoibus gelten die üblichen Fahrpreise. Weitere Informationen erteilt der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke unter der Rufnummer 06103 595-152.