1. Home
  2. Presse Archiv
  3. Sichere Versorgung dank vorausschauender Planung

Sichere Versorgung dank vorausschauender Planung

Stadtwerke sanieren Wasserleitungen

Wer in Langen oder Egelsbach den Hahn aufdreht, erhält sein Wasser von den Stadtwerken Langen. Das kühle Nass stammt zu einem Teil aus den Beständen des Zweckverbandes Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach, zum anderen aus den insgesamt neun, bis zu 130 Meter tiefen Brunnen im Langener Wald. Ihnen wird Wasser entnommen, aufbereitet und anschließend in die Leitungssysteme eingespeist. Damit das auch künftig reibungslos und hygienisch funktioniert, erneuern die Stadtwerke die Rohre jetzt.

Verlegt wurden die Leitungen im Wald in den 60er Jahren. Im Rahmen der Sanierung soll nicht nur ihre Qualität verbessert werden: Eine zweite, pararelle Wasserleitung wird installiert, um die Versorgung bei Ausfall oder Bruch sicherzustellen. Investiert haben die Stadtwerke kürzlich ebenfalls in eine neue, moderne Netzpumpe, die in der Lage ist, Wasser aus niedrig gelegenen Reservoiren im Stadtgebiet dorthin zu pumpen, wo es gebraucht wird. So können Differenzen im Verbrauch der drei Druckzonen mit Höhenunterschied in Langen und Egelsbach ausgeglichen werden. Die Erneuerung der Rohre ist der Auftakt zur weiteren, umfangreichen Maßnahmen zur Sicherstellung des Trinkwassers bei stetig wachsendem Bedarf.

Im Zuge der Arbeiten im Wald wird ein Teil der Kirchschneise in Langen (zwischen der Finkenschneise und dem Gelände der Deutschen Flugsicherung ) bis voraussichtlich Mitte Dezember gesperrt. Auch Fußgänger und Radfahrer müssen einen Umweg in Kauf nehmen. Die Umleitung über die Paul-Ehrlich-Straße ist vor Ort ausgeschildert.

Foto: Stadtwerke Langen

Menü